About

 

Über den Autor

img_20161103_170919Dominic (kurz „Nic“) alias TheCuda (oder
auch DerCuda), Baujahr 1985, sesshaft in Essen. Nach langem Hin und Her und über den Umweg des Informationstechnischen Assistenten zum Auszubildenden als Fachinformatiker / Anwendungsentwicklung bei der DZ-Media Verlag GmbH in Essen und nun seit mehr als 6 Jahren für diese tätig. War an Wochenenden auch in der hiesigen Diskothek „Musik Palette“ als Sklaventreiber der Kellner zu finden. Inzwischen hat er allerdings die Location gewechselt und arbeitet nun nebenbei im „turock“ – DER Metaldisco, Rockdisco und Alternativedisco im Ruhrgebiet.

Langjähriger PC-Junkie, SciFi-Fan, Metal-Liebhaber (der aber auch mal bei klassischer Musik entspannen oder zu elektronischer Musik abfeiern kann) und Gitarrenquäler mit Vorliebe für schuppige Haustiere, Hunde und Katzen (vor allem für seine zwei Stubentiger Gizmo und Krümel). Wasser-mit-Geschmack-Trinker, Hobbykoch, schräger Vogel mit der Angewohnheit seine Meinung zu äußern, auch wenn sie einigen Leuten nicht gefallen wird. Bester Freund für Menschen, die ihn respektieren und so akzeptieren, wie er ist. Liebt es, immer grantig zu gucken, damit ihn auch ja niemand anspricht.

Tattoo- und Piercing-Liebhaber, Zweirad-Fanatiker, Gegen-den-Strom-Schwimmer, Doku-Assimilator, Hobbyphilosoph, Freund der alten Geschichte und bekennender Ásatrúar (wenn auch sehr frei und nicht zwangsläufig ausübend).

Worüber schreibt der Autor?

Primär handelt es sich bei den Beiträgen um technische Sachen aus der Internetwelt. Schon als Kind war ich vom Computer und dessen Möglichkeiten fasziniert, was letztlich zu meiner Berufswahl in der IT-Branche führte.  Durch die zunehmende Digitalisierung unserer Welt hat sich das Interesse Richtung Internet verschoben und auch meine berufliche Tätigkeit findet sich größtenteils im Web wieder. Heute bin ich für die Erstellung und Optimierung von E-Mail Templates zuständig, erstelle Webseiten und berate bei technischen Fragen. Aufgrund meines Interesses am Journalismus und meinen Erfahrungen in der Kunst- und Literaturkritik werden hier und da Beiträge zu technischen Themen im Blog niedergeschrieben. Aber auch politische oder andere Themen finden ihren Platz auf Cudas Mania. Und manchmal – ja manchmal muss ich mich über irgendwas aufregen und das dann auch mal raus lassen. Der Blog ist also im Prinzip meine persönliche Spielwiese und ein Ventil, um meinem Unmut über gewisse Themen freien Lauf zu lassen.