12734123_950357761666541_4156699341046912702_n

Just my two cents: Ich sehe überall besch*ssene Gaffer

Puh, eigentlich hatte ich mir vorgenommen, immer nur alle paar Wochen mal einen Beitrag in der Kategorie „Just my two cents“ zu verfassen. Aber heute ist mir auf Facebook ein Artikel unter die Augen gekommen, der mein Blut zum Kochen bringt. Es geht um Gaffer – kennen wir alle. Einer der Hauptgründe (neben zahlreichen Langzeit-Baustellen), weshalb es auf deutschen Autobahnen immer wieder zu kilometerlangen Staus kommt. An dieser Stelle bin ich ziemlich froh, keinen Führerschein zu haben. Stellt euch so einen ungeduldigen Typen wie mich mal hinterm Steuer in einem langen Stau vor. Ich bin ja als Beifahrer schon schlimmer, als der Fahrer selbst (fragt mal meinen Arbeitskollegen, wie oft ich über andere Autofahrer fluche, wenn wir unterwegs sind).

Dass besagte Gaffer nicht nur Staus produzieren und dadurch sogar weitere Unfälle provozieren können, hat sich nun in Hagen gezeigt. Gestern ereignete sich in der Nähe des hiesigen Hauptbahnhofs ein schlimmer Verkehrsunfall, bei dem ein kleines Mädchen schwer verletzt wurde. Rettungskräfte rückten an, um dem Kind zu helfen – wurden aber von mehreren hundert Gaffern in der Ausübung ihrer Tätigkeit behindert. Da wurde mit dem Smartphone das verletzte Mädchen gefilmt, die Ankunft und Landung des Rettungshubschraubers aufgezeichnet und Polizisten sogar aufgefordert, zur Seite zu gehen, damit man ungeniert weiterfilmen kann.

Um das Mädchen vor Ort in Ruhe behandeln zu können und den Gaffern den Blick zu versperren, wurden weiße Tücher eingesetzt. Aber selbst das hat diese %&$!/§&# nicht davon abgehalten, einfach ihre Handys über das Tuch zu halten. Soviel zu dem Vorfall.

Und jetzt: SAGT MAL, HABT IHR ALLE DEN ARSCH OFFEN, IHR UNTERBELICHTETEN NEANDERTHALER?????

Ich kann es einfach nicht fassen: Da liegt ein schwer verletztes, kleines Mädchen auf dem Asphalt, das dringend medizinische Hilfe benötigt und diese Drecks-Gaffer filmen seelenruhig und behindern die Rettungskräfte. Bei deren Erziehung muss doch irgendwas falsch gelaufen sein… Ich kläre diese Herrschaften mal ein bisschen auf:

§ 201a StGB – Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1. […]

2. eine Bildaufnahme, die die Hilflosigkeit einer anderen Person zur Schau stellt, unbefugt herstellt oder überträgt und dadurch den höchstpersönlichen Lebensbereich der abgebildeten Person verletzt,

3. eine durch eine Tat nach den Nummern 1 oder 2 hergestellte Bildaufnahme gebraucht oder einer dritten Person zugänglich macht oder

4. […]

Desweiteren gilt „Gaffen“ als Ordnungswidrigkeit und kann mit einem Bußgeld von bis zu 1.000 Euro geahndet werden.

Ich habe so eine ungeheure Wut im Bauch, am liebsten würde ich jedem einzelnen Gaffer ihr Smartphone bis zum Anschlag in den Arsch rammen. Stellt Euch mal vor, das kleine Mädchen wäre Eure Tochter – niemand fände es toll, wenn das Leben des eigenen Kindes durch die Behinderung der Rettungskräfte durch Gaffer aufs Spiel gesetzt wird… Wäre das meine Tochter gewesen, ich hätte gegen jeden einzelnen Gaffer Anzeige erstattet.

In was für einer kranken Gesellschaft leben wir hier nur?

(via news.de)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s