Apple vs. Android

Alle Jahre wieder: Apple vs. Android

Vor zwei Tagen war es soweit: Apple hat den jüngsten Spross der iPhone-Familie veröffentlicht – das iPhone 6 und erstmals eine Phablet-Variante, genannt iPhone 6 Plus. Und wie jedes Jahr (und auch dazwischen) kriechen aus beiden Lagern die Hardcore-Fans aus ihren Höhlen und beginnen aufs Neue sich gegenseitig in Grund und Boden zu argumentieren, welches der beiden Plattformen die beste sei.

Bis vor einiger Zeit zählte ich mich noch zum Android-Lager, ohne dabei den Hardcore-Faktor zu sehr hervorstechen zu lassen. Ich besitze selber ausschließlich Android-Geräte (derzeit das Samsung Galaxy S3 Smartphone und das Lenovo IdeaTab s6000 Tablet), hatte aber auch schon iPhone und iPad in der Hand. Auch ich hatte immer argumentiert, weshalb Android die bessere Plattform sei – wohlwissend, dass meine Argumente eine rein subjektive Meinung widerspiegeln.

Inzwischen habe ich es aufgegeben, mit Apple-Fans darüber zu diskutieren, wieso denn dieses oder jenes System besser, respektive schlechter als das andere sei. Denn egal, wie oft ich diese Diskussionen geführt habe, am Ende verhärteten sich die Fronten und das Ganze driftete immer weiter ins Unsachliche ab. Ausschlaggebend dafür war eine Diskussion mit einem User auf Facebook, dem man anhand seiner Schreibweise und seiner Beharrlichkeit anmerkte, dass er eine fast schon krankhafte Beziehung zu seinen Apple-Geräten aufgebaut hatte, dabei ging es eigentlich nur um den Preis.

Der User hatte moniert, dass sich alle über den immens hohen Preis der neuen iPhone-Geräte aufregten und nannte zum Vergleich zwei Android-Geräte, die teurer seien. Ahnungslos, worauf ich mich da wieder einlasse, antwortete ich auf seinen Kommentar (inzwischen hat er seinen ursprünglichen Kommentar und damit den gesamten Kommentarverlauf zwischen uns gelöscht) – in einer sachlichen Weise, die ich mir bis dato in solchen Unterhaltungen selbst nicht zugetraut hatte. Der User nahm das Samsung Galaxy S5 (Release: April 2014) sowie das Samsung Galaxy Note Edge (Release: in Kürze, Ende September 2014) zum Vergleich und monierte, das S5 sei „immer noch teurer als das iPhone 6“ und das Edge sei „teurer als das iPhone 6 Plus„.

Beim Note Edge musste ich ihm beipflichten – mit dem Hinweis, dass das Gerät erst noch erscheinen wird. Was den Vergleich zwischen dem Galaxy S5 und dem iPhone 6 anging, widerlegte ich die Behauptung, da das S5 heute rund 200€ günstiger zu kaufen ist (ich möchte hierbei anmerken, dass ich mich auf seinen ursprünglichen Kommentar bezog, der besagt, dass das „Galaxy S5 immer noch teurer als das iPhone 6 sei). Kurz darauf begann er damit, einen anderen User zu beleidigen, der sich in die Diskussion eingeklinkt hatte – um am Ende selbst harschere Worte zu kassieren. Diese quittierte er mit der Frage, warum denn gleich alle beleidigend werden müssen (nun ja, wie sagt man so schön? „Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus).

Die Diskussion ging in die zweite, wenn auch recht kurze Runde, als mir der User eine private Nachricht schickte – auch hier wurde er direkt beleidigend, titulierte mich als „Idiot“ und behauptete, er hätte die ganze Zeit einen Vergleich zwischen Galaxy S5 und iPhone 5s gezogen. Um diese Behauptung realistisch wirken zu lassen, hatte er noch flux seinen ursprünglichen Kommentar bearbeitet (was er scheinbar vergessen hat: Facebook zeigt den Bearbeitungsverlauf sowohl in Beiträgen, als auch in Kommentaren an).

Ab diesem Punkt war die Diskussion dann für mich beendet – ich konnte und wollte einfach nicht mehr weiter über dieses leidige „Apple vs. Android„-Thema sprechen, wenn mein Gegenüber verblendet und unsachlich an die ganze Sache heran geht und seine Diskussionspartner herabstuft. Daher habe ich mir vorgenommen, beim kleinsten Anzeichen von Unsachlichkeit und absoluter Subjektivität (subjektiv ist man immer, auch wenn man sich bemüht, objektiv zu bleiben) jegliche Diskussion zu jedem beliebigen Thema zu beenden. Nicht, weil ich der Meinung wäre, die anderen seien eh alle doof und nur meine persönliche Präferenz würde ausschlaggebend sein – nein, ich bevorzuge sachliche Diskussionen mit sachlich hervorgebrachten Argumenten, in denen niemand versucht mir seine subjektive Meinung aufzuzwingen. Diskussionen, in denen mir keiner ständig unter die Nase reibt, warum System X denn soviel besser sei als System Y. Ich bevorzuge schließlich auch lieber Linux aufgrund der Tatsache, dass es Open Source ist; nutze aber trotzdem Windows, weil die Bedienung leichter von der Hand geht. Welche Vorlieben ich habe, spielt in diesem Zusammenhang keine Rolle, denn jedes System hat seine Vor- und Nachteile.

Fakt ist: Wir haben alle unsere Vorlieben und Abneigungen, eine völlig subjektive Meinung gegenüber den verschiedenen Systemen und Geräten, die es auf dem Markt gibt. Und das ist gut so! Auf diese Weise bleibt der Markt in seiner jetzigen Form bestehen und wir sind die Individuen, die wir vorgeben zu sein. Und abgesehen davon hat sich meine Meinung gegenüber Apple-Produkten in der vergangenen Zeit stark gewandelt. Ich sehe in iPhone, iPad & Co. diverse Vorteile, die Android so nicht bietet – bspw. das in sich geschlossene Ökosystem, das dazu führt, dass alles perfekt aufeinander abgestimmt ist (auch, wenn sich dadurch gewisse Nachteile ergeben; wo etwas Positives ist, lässt das Negative meist nicht lange auf sich warten). Oder die hochwertige Verarbeitung der Geräte – hier hat Apple bereits beim ersten iPhone ordentlich vorgelegt und die Hersteller von Android-Geräten haben sich am Anfang schwer getan, hier mitzuhalten. Ihr seht: Gegen die Geräte und die Software von Apple habe ich im Grunde nichts (mehr); einzig die Firma selbst gefällt mir ganz und gar nicht. Denn all diese Fanboys, die da draußen herumgeistern und im Internet jede sachliche Diskussion zerstören, werden von Apple gefördert und dazu ermutigt, genau das zu tun: Ihr Apple-Gerät mit Händen und Füßen zu verteidigen, als wäre es ein lebendes, fühlendes Wesen. Und bevor mich jetzt irgendjemand dafür erhängen will: Diese Menschen gibt es natürlich auch zuhauf im Android-Lager ;)

(Bild „Apple vs. Android“ Quelle: Flickr)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s