Résumé: Internet Explorer und HTML5

HTML5 MMW Desktop
Image by YourGeekGuy via Flickr

Gestern fragte mich ein Arbeitskollege, warum ich eigentlich nicht mehr blogge. „Eigentlich eine gute Frage“ dachte ich mir heute.

Zum Einstieg ins neue Jahr (übrigens frohes Neues an Euch) habe ich mir mal einen alten Beitrag von mir rausgesucht, den ich vor etwas mehr als einem Jahr geschrieben habe. Dort hatte ich die bei uns auf der Arbeit verwendeten Browser auf ihre HTML5-Tauglichkeit hin getestet und kam zu einem wenig überraschenden Ergebnis.

Microsoft hatte zu dieser Zeit groß angekündigt, ihr neuer Browser – der Internet Explorer 9 – würde standardkonform zu HTML5 sein. Der Test fiel für den Redmonder Browser jedoch ernüchternd aus (gerade einmal 135 Zähler konnte der Release Candidate bei meinem Test für sich verzeichnen).

Nun ist ein Jahr vergangen, der RC ist Geschichte und die Stable Version seit Längerem bei mir im Einsatz. Ein Grund mehr den Test von damals erneut durchzuführen und die HTML5-Fähigkeit des IE noch einmal zu testen. Auch die Konkurrenz hat in der Zwischenzeit fleißig an ihrer Software gearbeitet – daher rollen wir den Test an dieser Stelle noch einmal neu auf und schauen, wie die drei damals getesteten Browser (Google Chrome, Mozilla Firefox und Internet Explorer 9) heute abschneiden.

Ausgangssituation (unter Windows 7 Professional 64bit):

  • Google Chrome (Version 16.0.912.75)
  • Mozilla Firefox (Version 9.0.1)
  • Internet Explorer (Updateversion 9.0.4)
Ausgeführt wurde erneut der HTML5 Test, den ich auch schon vor einem Jahr verwendete. Die Ergebnisse sind… wenig überraschend – und für den Internet Explorer zugleich auch noch vernichtend. Aber seht selbst:
Google Chrome (Version 16.0.912.75)
Google Chrome (Version 16.0.912.75)
Mozilla Firefox (Version 9.0.1)
Mozilla Firefox (Version 9.0.1)
Internet Explorer (Updateversion 9.0.4)
Internet Explorer (Updateversion 9.0.4)

Liebe Redmonder, kennt Ihr den? „Satz mit x? Dat war wohl nix!

Gerade einmal 11 Punkte mehr konnte der IE in der Version 9.0.4 gegenüber dem Release Candidate von vor einem Jahr erreichen. Um 74 Punkte zugelegt hat dagegen die aktuelle Version von Googles schnellstem Browser (mein derzeitiger Favorit) und auch der Feuerfuchs aus dem Hause Mozilla hat ordentlich dazu gelernt (Steigerung von 155 Punkten gegenüber der damals getesteten Version).

Leider zeigt dieser Test, was man sich schon seit der großspurigen Behauptung von Microsoft vor einem Jahr hätte denken können: Mit der Standardkonformität ist das so eine Sache. Die Redmonder halten sich durchaus an Standards – aber deren eigene Standards sind nun mal nicht die allgemeinen Standards…

One thought on “Résumé: Internet Explorer und HTML5”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s