Microsoft vs. EU: Doch keine EU-Version von Windows 7

Gerade gelesen, dass Microsoft sich gegen die Forderung der Europäischen Union, Windows 7 in Europa ohne den Internet Explorer auszuliefern, entschieden hat. Stattdessen soll nun auf einen Auswahlbildschirm gesetzt werden, der einem bei der Installation die Möglichkeit gibt selbst zu wählen, was man haben will. Ich hatte diese ganze Debatte nur sehr bruchstückhaft mitverfolgt und bin daher nicht ganz auf dem Laufenden. Ich weiß, dass die Entwickler von Opera etwas damit zu tun haben, die sich wohl beklagt hätten, es würde kein Opera mit Windows installiert werden.

Ich konnte da nur müde lächeln, als ich davon hörte. Bei der ganzen Debatte denken die Leute wohl nicht nach. Wer braucht Browser? Richtig – die Leute mit Internet. Und was bietet das Internet? Richtig – alles. Dazu gehören auch Browser verschiedener Anbieter. Wer Opera haben will, lädt es sich aus dem Netz. Wer Firefox haben will, lädt es sich aus dem Netz. Wer Chrome haben will, lädt es sich aus dem Netz. Und wer keinen Internet Explorer haben will, deinstalliert ihn einfach. Manchmal frage ich mich, ob die Leute, die solche Debatten führen, keine anderen Hobbies haben. Denn statt sich um das Wesentliche – nämlich um die Weiterentwicklung ihrer Software – zu kümmern, werden solche Kindergarten-Aktionen gestartet und sinnlose Dinge gefordert.

Naja, willkommen im 21. Jahrhundert…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s