Lass mich kommentieren!

Ist schon etwas Zeit seit meinem letzten Blogpost vergangen – hatte viel zu tun, nebenbei macht mir mein Heuschnupfen dieses Jahr massiven Ärger. Der knallige Frühlingsbeginn ließ die Pflanzenwelt förmlich explodieren und ihre verdammten Pollen auf einen Schlag freisetzen. Das ist für Allergiker wie mich schon regelrechte Körperverletzung durch die Natur. Naja, da hilft Nörgeln und Meckern nichts, sondern nur der Gang in die Apotheke…

Nun zum eigentlichen Thema: Gerade stach mir ein Bericht vom heise.de-Ticker ins Auge, demzufolge bei einem US-Kampfjet-Projekt mehrere Terabyte Daten gestohlen worden seien. In den Kommentaren stieß ich dann auf einen Beitrag, in dem der Verfasser seine Meinung über Kampfjets äußert. Laut dieser Meinung seien Kampfjets also die Dinosaurier unter den Flugzeugen und würden heute überhaupt nicht mehr genutzt werden müssen. Da fragte ich mich doch sehr, in welcher Fantasiewelt der werte Herr lebt, um solch eine Meinung zu haben.

Scheinbar hat der Verfasser den letzten Irakkrieg völlig vergessen, der einzig und allein mit einem organisierten Luftangriff durch Kampfjets und -bomber began, um den Bodentruppen den Weg freizuräumen. Es wäre ja sehr schön, wenn internationale Konflikte an – wie er es so schön formulierte – den Börsen ausgetragen werden würden (andererseits würde uns das wohl regelmäßig in eine Finanzkrise stürzen).. Allerdings geht das an der Realität völlig vorbei. Ich wollte dazu ebenfalls einen Kommentar verfassen, um diesbezüglich eine Diskussion loszutreten, musste mich dafür aber auf heise.de erst einmal registrieren. Gesagt, getan.

Nach der Registrierung dachte ich, ich könne sofort lostippen – doch weit gefehlt. Mit der Meldung „Sie haben sich mit einer E-Mail-Adresse eines Freemail-Anbieters registriert“ und dem Hinweis, dass solche Adressen oft missbraucht wurden, verwies mich die Seite darauf, dass ich erst in 24 Stunden mit dem Kommentieren beginnen könnte. Da dachte ich mir auch, was das soll. Immerhin will ich jetzt kommentieren und nicht erst in 24 Stunden. Leider zeigt das auch wieder, wieviele Idioten es im Internet gibt, die Freemail-Adressen wirklich für sinnfreie Beiträge missbrauchen oder einfach nur irgendwo rumspammen wollen. Da kann man wirklich nur den Kopf schütteln…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s