Teufelskreis der Wirtschaft

Die Weltwirtschaftskrise zieht immer weitere erschreckend große Kreise. Wie schon in den vergangenen Wochen ereilen uns auch diese Tage wieder unzählige Nachrichten über Firmen, die aufgrund der Umsatzeinbrüche Arbeitsplätze abbauen, um wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Dass das auf lange Sicht genau den Gegenteil bewirkt, scheinen viele nicht zu kapieren – je mehr Leute arbeitslos werden, desto weniger Leute werden etwas kaufen. Und je weniger Leute etwas kaufen, desto weniger werden die Unternehmen verdienen.

Wir sprechen hier ja nicht über ein paar hundert Stellen, die überall auf der Welt in den Unternehmen (ob nun groß, mittelgroß oder klein) abgebaut werden – nein, hier geht es um Zahlen im vierstelligen, manchmal sogar im fünfstelligen Bereich. Hier mal 4.000 Stellen abbauen, dort mal 11.000 Leute entlassen – das sind in meinen Augen gigantische Zahlen. Und diese armen Schweine, die ihren Job verlieren, werden es schwer haben woanders wieder einen zu finden.

Meiner Meinung nach sollten die Unternehmen aufhören Leute zu entlassen, um Geld einzusparen. Viel mehr sollten sie ihren überbezahlten Managern die Gehälter kürzen – das wird denen nicht weh tun, die verdienen genug. Aber anstatt das Richtige zu tun, schmeissen sie arme Arbeiter auf die Straße, die so schon gerade über die Runden kommen mit dem Geld, das sie verdienen. Ich bete nur, dass die Krise bald bewältigt wird, bevor noch mehr Menschen auf der Straße landen. Denn ab einem bestimmten Punkt wird es nicht mehr möglich sein die Weltwirtschaft zu retten – denn die Unternehmen sind von der Kaufkraft ihrer Arbeiter abhängig und diese können schlecht was kaufen, wenn sie kein Geld verdienen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s